Werke aus dem Nachlaß: Geschichte des chinesischen Denkens

Werke aus dem Nachla Geschichte des chinesischen Denkens Wie dem indischen Denken so hat Schweitzer auch dem chinesischen Denken einen eigenen Band gewidmet Beide sind Teil seines bis heute aktuellen Vorhabens durch eine Geschichte des Denkens der Menschhe

  • Title: Werke aus dem Nachlaß: Geschichte des chinesischen Denkens
  • Author: Bernard Kaempf
  • ISBN: 3406481817
  • Page: 486
  • Format:
  • Wie dem indischen Denken so hat Schweitzer auch dem chinesischen Denken einen eigenen Band gewidmet Beide sind Teil seines bis heute aktuellen Vorhabens, durch eine Geschichte des Denkens der Menschheit die Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben zu begrnden Schweitzer hat 1937 und 1939 40 in Lambarene fernab von Fachbibliotheken je eine Fassung seiner Geschichte des chinesischen Denkens verfat Beide werden in diesem Band erstmals publiziert Das nicht abgeschlossene Werk ist eine umfassendere Ausfhrung dessen, was Schweitzer in anderen Schriften nur kurz und summarisch vorgetragen hat Seine intensive Auseinandersetzung mit dem chinesischen Denken erffnet einen faszinierenden Zugang zu seiner Theologie und Ethik In einem Nachwort verortet der Bochumer Sinologe Heiner Roetz das Werk innerhalb der Sinologie und zeigt, da es bis heute als eine der wenigen originellen Deutungen der chinesischen Philosophie und als eine allgemeinverstndliche Einfhrung lesenswert ist.

    • [PDF] Download ☆ Werke aus dem Nachlaß: Geschichte des chinesischen Denkens | by ↠ Bernard Kaempf
      486 Bernard Kaempf
    • thumbnail Title: [PDF] Download ☆ Werke aus dem Nachlaß: Geschichte des chinesischen Denkens | by ↠ Bernard Kaempf
      Posted by:Bernard Kaempf
      Published :2019-08-07T00:39:51+00:00

    One thought on “Werke aus dem Nachlaß: Geschichte des chinesischen Denkens”

    1. Ein sicherlich sehr gutes Buch bzgl. dem Inhalt. Leider sind die Seiten des ebooks nur gescannt und selbst auf einem großen Smartphone mit hochauflösenden Display, nur durch andauernde reinzoomen und verschieben des Seiteninhalts lesbar. Das kann eigentlich auch auf einem Tablet kaum besser sein. Der Preis ist eher zur Abschreckung geeignet, der ebook Qualität ist er bei weitem nicht angemessen. So kann man ein Buch kaputtwirtschaften: Eine unbrauchbare ebook-Qualität produzieren, den Preis [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *