Alpenpässe und Anchovis. Eine exzentrische Tour de France.

Alpenp sse und Anchovis Eine exzentrische Tour de France

  • Title: Alpenpässe und Anchovis. Eine exzentrische Tour de France.
  • Author: Tim Moore
  • ISBN: 3936973059
  • Page: 445
  • Format:
  • Popular Ebook, Alpenpässe und Anchovis. Eine exzentrische Tour de France. By Tim Moore This is very good and becomes the main topic to read, the readers are very takjup and always take inspiration from the contents of the book Alpenpässe und Anchovis. Eine exzentrische Tour de France., essay by Tim Moore. Is now on our website and you can download it by register what are you waiting for? Please read and make a refission for you

    • Þ Alpenpässe und Anchovis. Eine exzentrische Tour de France. || Æ PDF Download by ¾ Tim Moore
      445 Tim Moore
    • thumbnail Title: Þ Alpenpässe und Anchovis. Eine exzentrische Tour de France. || Æ PDF Download by ¾ Tim Moore
      Posted by:Tim Moore
      Published :2019-09-14T07:14:33+00:00

    One thought on “Alpenpässe und Anchovis. Eine exzentrische Tour de France.”

    1. War ein Geschenk für einen Verwandten, der dem Radsport recht zugetan ist und er hat sich echt darüber gefreut - Versand hat auch super hingehaut und die Story an sich hebt auch die Stimmung. Bin sehr zufrieden :)

    2. Und selbst wenn alles erfunden ist und Mr. Moore die Strecke nicht wirklich gefahren ist, dann ist die Geschichte sehr gut erfunden und gut und humorvoll geschrieben.Wenn Mr. Moore die "Tour" tatsächlich gefahren ist, so gebührt ihm ein kräftiges "Respekt" von meiner Seite für die Leistung und das Buch.Ich bin auf alle Fälle gedanklich sehr oft mitgefahren Einzig die oft verwendeten französischen Redewendungen haben mich gestört.

    3. Insgesamt ein lesenswertes Buch, mit Informationen auch über die Geschichte der Tour de France.Schön beschrieben die Leiden eines Hobbyfahrers, der sich mit seinem Trainingshintergrund noch nicht einmal Freizeitsportler nennen dürfte.Das einzige, was mich störte war etwas, das sich genauso wie das Rad fahren selbst wie ein roter Faden durch das Buch zieht. Nämlich, dass sowohl Essen, Menschen, Hotels, Strassen und so weiter auf dem Festland ziemlich übel sind und es Engländern wohl nicht [...]

    4. Alles bestens. Artikel wie angegeben. Es macht Laune darin zu lesen und man bekommt Lust, solch eine Tour einmal selbst in Angriff zu nehmen.

    5. Das Buch ist, wie in der Vorschau beschrieben,ein exzentrischer Versuch die Tour zu fahren und zu überleben.Viel mit britischem Humor gewürzt, Hut ab vor der Leistung!

    6. Das Buch ist hinsichtlich Aufmachung und Thematik sicherlich jedem Rad(sport)-Fan zu empfehlen; ich habe das Buch in 2 oder 3 Tagen während meines Sommerurlaubs durchgelesen - "leichte Kost".Es gibt nur 3 Sterne, weil das Buch manchmal etwas bemüht wirkt: nicht jede Pointe sitzt und das Timing ist nicht immer optimal. Manchmal scheint es, als würde sich der Autor quasi zwingen, 2 Gags je Seite unterzubringen und dieses Muster wiederholt sich dannaber das ist Jammern auf hohem Niveau, vielleic [...]

    7. Und dafür einfach auch zu teuer, lieber Radfahren gehen. Schlechte Scherze, ziehen sich durch den ganzen Text, unglaubwürdig noch dazu.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *